Top
02. September | Stanzform | Faltschachteln

Verkaufsstarke Kartonage-Verpackungen am Point of Sale.

Ein Produkt wird über die Verpackung verkauft. Um am Point of Sale herauszustechen, gibt es deshalb immer aufwendigere Verpackungsdesigns. Eine beliebte Methode zur optischen Aufwertung und Veredelung einer Verpackung ist das Prägen. Damit können einzelne Elemente besonders hervorgehoben werden.

Wie Sie Ihre Verpackung mit Hilfe von Prägungen zu einem echten Eye-Catcher am Point of Sale machen, erfahren Sie in unserem Whitepaper.

 

Die Prägung machts.

Die Veredelungstechnik Prägen wird vor allem bei Verpackungen für hochwertige Konsumgüter, Süßwaren- und Kosmetikverpackungen eingesetzt. Durch eine Prägung können einzelne Elemente einer Verpackung optisch hervorgehoben werden. Dadurch erhöht sich deren Wirkung am Point of Sale. Die Verpackung wird zu einem Eye-Catcher was verkaufsfördernd für das verpackte Produkt ist.

Beim Prägen von Kartonage gibt es viele verschiedene Faktoren zu beachten. Deren Auswahl und Kombination hängt vor allem vom zu prägenden Material dem Verpackungslayout und den optischen Anforderungen an die Verpackung ab.

Der Prägeprozess kann in einem oder in zwei Arbeitsgängen erfolgen. Dabei werden Matrize und Patrize entweder in eine Stanzform und deren Gegenzurichtung eingebaut oder eine separate Prägeform genutzt. Sowohl der Aufbau als auch die Funktion des Prägens mit Hilfe von Matrize und Patrize sind ein komplizierter Prozess, der genauestens abgestimmt werden muss, um perfekte Prägeergebnisse zu erzielen.

Doch bevor geprägt wird, sollte bereits beim Design einer Verpackung berücksichtigt werden, welche Prägeausführung zum Einsatz kommen kann. Dabei gibt es unterschiedlichste Varianten: 2D-Hochprägungen mit oder ohne abgerundete Kante, ballige oder mehrstufige 3D-Hochprägungen, sowie Tiefprägungen bis hin zu einer Kombination aus Hoch- und Tiefprägungen uvm.

Ist die Prägeausführung gewählt, werden die Materialien der Präge-Matrize und Patrize festgelegt. Die am häufigsten in der Praxis eingesetzte Kombination ist Messing-Matrizen mit Epoxid-Patrizen. Je nach Material und Anwendung der Matrizen und Patrizen kommen dabei unterschiedliche Herstellungsmethoden zum Einsatz.

Neben dem Werkzeug an sich und der Stanzmaschine, auf der dieses eingesetzt wird, ist der Rüstvorgang beim Prägen von Kartonage essentiell. Denn die Prägung soll am Ende perfekt zum Verpackungslayout und Druckbild passen, um ihre volle optisch Wirkung zu entfalten. Für einen einfachen und schnellen Rüstvorgag gibt es außerdem verschiedene Einrichte-Hilfen.

Die richtige Entscheidung für Ihre Prägeanwendung zu finden ist nicht einfach. Daher gibt es in der Praxis immer wieder Schwierigkeiten, die richtige Wahl zu treffen. In unserem Whitepaper gehen wir dieser Frage auf den Grund. Wir beleuchten im Detail, was genau Prägen ist, welche verschiedenen Prägeprozesse es beim Verarbeiten von Kartonage gibt und worauf Sie bei der Wahl der Prägeausführungen und Prägeklischee-Materialien achten sollten. Auf dieser Basis erläutern wir Ihnen, wie Sie Ihre Verpackung mit Hilfe von Prägungen noch attraktiver gestalten können. Und so zum Eye Catcher am Point of Sale machen.

Wenn Sie weitere Unterstützung wünschen, dann sprechen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da und beantworten Ihnen Ihre ganz individuellen Fragen im Detail. Unser Marbach-Spezialist Jan Brunner freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme: jan.brunner@marbach.com, Tel. +49 7131-918-388.

Zur Übersicht

Weitere Artikel

21. September | Stanzform | Zigarette

Prozesssicherheit par excellence.

Bei der Herstellung von Zigarettenverpackungen und im anschließenden Abpackprozess herrschen ganz eigene Gesetze. Die Themen Highspeed, maximale Produktivität und Rillparameter spielen bei Tobacco-Anwendungen eine zentrale Rolle.

Wie Sie die Sicherheit Ihrer Prozesse im Tobacco-Bereich gewährleisten können, erfahren Sie in unserem Whitepaper.

Mehr
13. September | Stanzform | Zigarette

Ausbrechen für die ganz harten Fälle.

Der Ausbrechprozess muss sitzen. Eine große Herausforderung: 100 % Abfallfreiheit bei schwierigen Jobs. Ungewöhnliche Aufgaben erfordern ungewöhnliche Maßnahmen.

Deshalb gibt es bei Marbach das Unterstiftegitter. Mit diesem auftragsbezogenen, speziell ausgestatteten Werkzeug aus Aluminium sind die Zuschnitte abfallfrei und der Ausbrechprozess stabil. Vom ersten bis zum letzten Bogen.

Mehr
13. September | Stanzform | Zigarette

Tobacco: Auf die perfekte Rillung kommt es an.

Die Rillung einer Verpackung muss passen. Vor allem im Tobacco-Bereich. Denn die Zigaretten-Abpackmaschinen reagieren sehr sensibel, vor allem bei Full-Speed.

Deshalb hat Marbach seine rillplattenform-Technologie erweitert. rillplattenform|+ und rillplattenform|rc sorgen mit ihrer speziellen Ausstattung für perfekte Rillungen bei jeder Anforderung.

Mehr
Jetzt Insider Experience abonnieren

Jetzt anmelden

TERMINVEREINBARUNG

Video-Chat-Termin mit einem Experten

Einfach einen Termin im Kalender auswählen und direkt mit einem unserer Experten chatten.

Jetzt Termin vereinbaren

Beliebte Artikel

17. Dezember | Stanzform | Wellpappe | Faltschachteln | Markt-Insights
Faltschachteln oder Wellpappverpackungen kosten Geld.
11. Dezember | Faltschachteln | Service | Wellpappe
Perfekte Prozesse. Geringe Rüstzeiten. Beste Stanzergebnisse.
26. Januar | Stanzform | Faltschachteln | Innovationen & Digitalisierung
Knapp daneben ist auch vorbei!
15. April | Faltschachteln | Stanzform | Wellpappe
Der digitale Zonenausgleich – und alles läuft glatt