Top
13. Januar | Stanzform | Faltschachteln | Wellpappe

Wirtschaftlichkeit trifft Ökologie.

Mit der Trägerplatte greenplate.

Alles Wirtschaftlichkeit oder was? Nein, nicht ganz. Auch das Thema Versorgungssicherheit und Umwelt spielen eine wichtige Rolle, wenn es um die Verpackungsherstellung geht.

Das Allroundtalent Marbach greenplate schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie sorgt für Liefersicherheit, reduzierten CO2-Ausstoß und überzeugt auch noch durch ihre technischen Vorteile.

 

3 in 1: Umwelt, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Trägerplatten als Basis für Stanzwerkzeuge gibt es viele: In verschiedenen Größen, Dicken und zahlreichen Ausführungen. Je nach Anforderung kann die passende Trägerplatte ausgewählt werden. Was aber, wenn die Rohstoffe knapp werden und die Versorgungssicherheit gefährdet ist? Und wenn das Stanzwerkzeug nicht nur effizient stanzen, sondern auch noch möglichst schonend für die Umwelt sein soll? Dann ist eine ganz besondere Trägerplatte gefragt, die die Themen Umwelt, Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit vereint. Und das in einer einzigen Trägerplatte.

Der Hauptwerkstoff für ein Stanzwerkzeug ist eine Trägerplatte aus Birkenholz. Eine Verknappung des Rohstoffs Birke und damit verbundene Lieferengpässe haben massive Auswirkungen auf die Versorgung der Verpackungshersteller mit Stanzwerkzeugen. Und ohne Stanzwerkzeuge keine Verpackungsproduktion. Momentan ist die Rohstoffversorgung in vielen Bereichen limitiert. Auch beim langsam wachsenden Rohstoff Birke aus nordischen Wäldern ist dies der Fall. Deshalb ist es umso wichtiger, die größtmögliche Unabhängigkeit von solch begrenzten Ressourcen zu erreichen. Und wenn ein Stanzwerkzeug darüber hinaus noch überzeugen kann durch Ökologie und Wirtschaftlichkeit, dann ist es eine echte Innovation für die Zukunft.

Eine gute Nachricht für Sie: Solch eine Trägerplatte gibt es. Ihr Name ist Marbach greenplate. Die greenplate ist die erste und einzige ökologisch nachhaltige Trägerplatte, die nicht nur die Umwelt schont, sondern darüber hinaus zahlreiche technische Vorteile bringt und durch ihre spezielle Zusammensetzung auch noch für Liefersicherheit sorgt.

Doch fangen wir ganz vorne an: Die Trägerplatte Marbach greenplate besteht zu 30 % aus dem Primärrohstoff Birke, 70 % der Platte sind aus Sekundärmaterial aus ökologisch nachhaltiger Forstwirtschaft aus regionalen Hölzern. Dieser neuartige Aufbau der Marbach greenplate erhöht nicht nur den Holzausnutzungsgrad eines Baumes, sondern sorgt auch dafür, dass deutlich weniger Birkenholz eingesetzt werden muss als bei herkömmlichen Stanzwerkzeugen. Das bedeutet 3 x so viele Werkzeuge mit derselben Menge an Birkenmaterial. Außerdem wird mit der greenplate durch die spezielle Materialauswahl beim Sekundärmaterial durch stark verkürzte Transportwege CO2 eingespart und somit wichtige Ressourcen geschont und die Umwelt geschützt.

Das ist aber nicht alles: Darüber hinaus bietet die Marbach greenplate dem Anwender zahlreiche technische Vorteile bei der Verpackungsherstellung. Die ausgezeichnete Planlage, hohe Druckbelastbarkeit und hohe Maßhaltigkeit der Platte sorgen für geringe Rüstzeiten, hohe Maschinengeschwindigkeiten und eine ausgezeichnete Lagerbeständigkeit.

Mit der greenplate trifft Ökologie auf Wirtschaftlichkeit: Eine Innovation, die heute aktueller ist denn je und die von zahlreichen Marbach-Kunden mit Erfolg eingesetzt wird – seit der Markteinführung vor mehr als 12 Jahren.

Sie möchten mehr über die Marbach greenplate wissen? Wir beraten Sie gerne. Ihr Marbach-Spezialist freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Zur Übersicht

Weitere Artikel

14. Januar | Stanzform | Wellpappe

Der digitale Zonenausgleich XL – und alles läuft glatt.

Unebenheiten im Stanztiegel führen bei jedem neuen Wellpappe-Auftrag zu einem aufwändigen Zonenausgleich mit hohem Zeitverlust.

Die Marbach-Lösung: Einmal in die Stanzmaschine eingelegt, werden mit dem DZL|plateXL systembedingte Toleranzen im Stanztiegel von großformatigen Stanzmaschinen monatelang ausgeglichen...

Mehr
01. Dezember | Stanzform | Faltschachteln | Innovationen & Digitalisierung | Service | Top-News | Wellpappe | Zigarette

Stanzen 4.0.

Mit CONNECT|M.

Zur Verpackungsherstellung benötigt man – unter anderem – eine Stanzmaschine sowie Stanzwerkzeuge. Die Gegenwart: Es besteht keine Verbindung zwischen Stanzmaschine, Stanzwerkzeug und Anwender.

Die Zukunft: CONNECT|M. Eine ganz neue Systemlösung, die Stanzmaschine und Werkzeug cloudbasiert mit dem User verbindet. Für Performance Tracking und Werkzeugmanagement. Die Basis für maximalen Durchblick bei der Verpackungsherstellung.

Mehr
Jetzt Insider Experience abonnieren

Jetzt anmelden

TERMINVEREINBARUNG

Video-Chat-Termin mit einem Experten

Einfach einen Termin im Kalender auswählen und direkt mit einem unserer Experten chatten.

Jetzt Termin vereinbaren

Beliebte Artikel

17. Dezember | Stanzform | Wellpappe | Faltschachteln | Markt-Insights
Faltschachteln oder Wellpappverpackungen kosten Geld.
11. Dezember | Faltschachteln | Service | Wellpappe
Perfekte Prozesse. Geringe Rüstzeiten. Beste Stanzergebnisse.
15. April | Faltschachteln | Stanzform | Wellpappe
Der digitale Zonenausgleich – und alles läuft glatt
26. Januar | Stanzform | Faltschachteln | Innovationen & Digitalisierung
Knapp daneben ist auch vorbei!